+49 (0) 9972 / 9404-0 info@bau-wagner.de

1.000 Euro für die Waldmünchner Tafel

Das Bauunternehmen Wagner übergibt Scheck an Edith und Arnold Lindner

Seit gut einem Jahr gibt es die Lebensmittelausgabe “Gestriges Brot und mehr“ auch in Waldmünchen als Außenstelle von Furth im Wald. Wöchentlich werden mittwochs Bedürftige aus dem Altlandkreis mit Lebensmittel versorgt, um deren knappes Budget zu entlasten. Derzeit werden 39 Haushalte versorgt, hinter denen sich 52 Erwachsene und 54 Kinder verbergen.

Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt das Bauunternehmen Wagner aus Waldmünchen in diesem Jahr die Einrichtung des Malteser Hilfsdienstes. Für die Familie Wagner ist es eine Selbstverständlichkeit, zum Jahreswechsel ein Zeichen sozialer Verantwortung zu setzen. Die verantwortlichen Malteser Edith und Arnold Lindner bedankten sich für die notwendige finanzielle Unterstützung zur Aufrechterhaltung des Ausgabebetriebes.

Die beiden Malteser vergaßen aber nicht, auch den wöchentlichen zuverlässigen Sachspendern zu danken. Es sind dies nicht nur in Waldmünchen die Bäckerei Philipps sowie die Discounter Rewe und Norma, sondern auch die Chamer Bäckereien Schönberger, Kollmer, Hutterer und Schäfer’s Backhaus. Unterstützung gibt es zudem aus Rötz mit dem Großmarkt Netto und der Feinbäckerei Dirscherl sowie aus Treffelstein durch die Metzgerei Emmer. Diese breite Unterstützung während des ganzen Jahres und die erfolgten Sachspenden aktuell durch Bau Wagner und Natursteine Ederer sehen alle Ehrenamtlichen als Würdigung ihrer Arbeit, sagen dafür Dankeschön und gehen mit Elan ins nächste Jahr.

  • (von links nach rechts): Siegfried Wagner, Edith Lindner, Lena Wagner, Hilde Wagner und Arnold Lindner