+49 (0) 9972 / 9404-0 info@bau-wagner.de

Förderstätte erhält 1000-Euro-Scheck

Die Firma Wagner engagiert sich gerne für soziale Einrichtungen und unterstützt dieses Jahr die Förderstätte.

Einen erfreulichen Termin hatten Roland Böck, Gechäftsführer der Barmherzigen Brüder Reichenbach, und Siegfried Wagner mit Ehefrau Hilde, am Donnerstagnachmittag in der Förderstätte der Barmherzigen Brüder. Sie arbeiten bereits länger zusammen, Böck, weil er in der Firma Wagner einen zuverlässigen und kompetenten „Partner vor Ort“ gefunden hat, Wagner, weil es ihm auch um Arbeitsplätze für die Stadt geht. So blieb es nicht aus, dass auch über den Baufortschritt des Wohnhauses gesprochen wurde. Im Sommer 2020 soll es bezogen werden, da zuvor noch das bestehende Gebäude ein neues Dach erhalten muss.

Die Förderstätte in Waldmünchen sei ebenfalls ein verlässlicher und hochqualifizierter Arbeitgeber und Ausbilder, erläuterte Böck. Praktikumsstellen für künftige Heilerziehungspfleger, die an der Fachschule für Heilerziehungspfleger in Reichenbach ihre Ausbildung machen, seien heiß begehrt.

Die Firma Wagner engagiert sich gerne für soziale Einrichtungen in der Stadt. „Man sieht die Personen, die dahinterstehen, es wird an alle gedacht“, sagte Siegfried Wagner, um seine Beweggründe zu erklären. 1000 Euro wird die Förderstätte deshalb dieses Jahr erhalten. Und Ehefrau Hilde ergänzt, dass die Firma jedes Jahr eine größere und mehrere kleine Spenden für soziale Zwecke gebe.

  • Siegfried Wagner (links) mit Ehefrau Hilde übergeben symbolisch einen Scheck über 1000 Euro an Roland Böck. Foto: wim